Sourcecode, Stand?

Dieses Thema im Forum "WizWars - Das Spiel" wurde erstellt von Squall, 29 Oktober 2012.

  1. Squall

    Squall New Member

    Was haben wir noch an Daten, was schaffen wir?
    In den letzten 6 Jahren hat sich ja einiges getan!

    Damals waren wir Außenseiter, jetzt spielt jeder solche Spiele und entsprechend aufwendiger sind sie geworden. Inselkampf hat als Beispiel hingegen gerade mal noch 10 Spieler (gerade online).

    Was wäre aus uns geworden, wären wir damals dranngeblieben?
     
  2. Susasami

    Susasami New Member

    Wir wären die besten! :wink: Leider hat das Reallife mächtig reingehauen und daher konnte man leider nicht so wie mal wollte! ^^
     
  3. Alluidh

    Alluidh Leitung Mitarbeiter

    Wir waren immer zu früh ...
    Das Magazinsystem: 4 Jahre zu früh
    Das Browsergame: 3 Jahre zu früh

    Das Konzept für ein "WizWars 2" ist ebenso (zu 90%) fertig wie das Basiskonzept zu einem Spiel, welches den Arbeitstitel "World of Water and Steam" trägt (ebenfalls Browsergame)

    Wir sind vor einem Jahr noch durch Deutschland getourt um Gelder und Hilfe im Bereich Grafik und Marketing zu finden, aber es fehlte irgendwann wieder die Stammcrew ... Und alles schlief wieder ein ...
     
  4. kraid

    kraid Member

    Die ganze Social Games Geschichte geht mittlerweile aber schon wieder dem Ende zu.
    Zu viele Anbieter und die User sind schnell wieder weg zum nächsten Spiel.

    Was Browsergames allgemein angeht, da gibt es ja mittlerweile viele neue Möglichkeiten mit HTML5, Unity/UDK Web Player usw.
    aber dementsprechend auch sehr viel Angebot.

    Also wenn man das mit Gewinnabsichten im Hinterkopf machen will, dann sollte man besser ein absolut geniales Konzept haben was einen deutlich von der Masse abhebt.

    Dann lohnt es aber evtl. schon ein richtiges Indie Game zu machen was über diverse Plattformen für kleines Geld vertrieben werden kann.

    Ich selbst habe in den letzten Jahren an mehreren Mods mitgearbeitet (meist im Bereich 2D/3D Grafik) und bin mit den gängigsten Engines wie Source, UDK, Unity vertraut.

    Das einige Projekte dabei "einschlafen" ist leider ein weit verbreitetes Phänomen wann immer man über einen längeren Zeitraum hinweg dran arbeitet.
    Ich führe das mal auf sich verändernde Lebensumstände der beteiligten Personen sowie fehlendes know-how zurück.

    Es ist durchaus möglich mit wenigen Leuten in kürzester Zeit etwas ansprechendes auf die Beine zu stellen, aber vielfach zieht sich so ein Projekt über Jahre hin und die beteiligten Personen sind auch eher noch am erlernen der benötigten Fähigkeiten, was mitunter auch sehr viel Zeit beansprucht.

    Also was kann man tun um das zu verhindern?

    1. sollte man mit Leuten arbeiten die schon ein gewisses Level an Fertigkeiten erreicht haben
    2. sollte man seine Ziele nicht zu hoch stecken
    3. sollte man von Anfang an klare Zielvorgaben und Zeiträume festlegen (Meilensteine)
    4. schadet es nie die Augen nach neuen Talenten offen zu halten, da man nie sicher sein kann ob und wann sich die Lebensumstände einzelner Personen ändern (Schule/Ausbildung abgeschlossen, Job, Familie, etc.)
    5. sollte jeder das machen was er auch kann, es bringt nichts eine weitere Aufgabe zu übernehmen wenn dadurch die Haupttätigkeit in den Hintergrund gerät.
    6. kann trotzdem noch alles mögliche schief gehen - take it easy ;P ...zumindest solange kein Geld im Spiel ist.
     
  5. steffen19w23

    steffen19w23 WizWars-Team

    Wieso "zumindest solange kein Geld im Spiel ist"?
    Ist die Lebenszeit, die so mancher in solch ein Projekt steckt, nicht viel wertvoller?
     
  6. Zeitgeist

    Zeitgeist New Member

    Zeit ist immer wertvoller als Geld.
    Aber er geht sicher davon aus, dass die Menschen, die daran teilhaben, dies freiwillig und mit Spaß an der Sache tun. Also vom generierten monetären Gewinn unabhängig gut investierte Zeit, die auch bei Misserfolg nicht "verloren" ist, da man eben Knowhow und Erfahrung gewinnt und dabei "ne gute Zeit" hatte.
     
  7. kraid

    kraid Member

    ^^exakt.

    Deshalb arbeite ich auch viel lieber an Fan-Projekten wie Goldeneye Source oder Metroid Online (UDK), da hier eine kommerzielle Verwertung von vornherein ausgeschlossen ist und die beteiligten Personen nur aus Liebe zum Orginal daran arbeiten.

    Wohin die gewinnorientierte Produktion bei manchen Spielen führt, zeigt nicht zuletzt Goldeneye Reloaded, was um den Massengeschmack von heute zu treffen, mehr mit Call of Duty gemein hat als mit dem Orginalspiel.
     
  8. Squall

    Squall New Member

    Ich glaube diese Spiele sind gerade wirklich mainstream. Spiel mit Kumpels Simpsons und jetzt auch noch Island Empire.
    Kannst halt in der u-Bahn, im Cafe, immer und überall schauen, was gerade los ist. Das ging so vor 6 Jahren noch nicht.
     
  9. rattak

    rattak WizWars-Team

    Und mittlerweile gibt es kein WW mehr. :frown: Schade, dabei war es ein so tolles Spiel.
     

Diese Seite empfehlen